Definitionsabfrage

Um eine Kartendarstellung auf jene Objekte eines Layers zu beschränken, die bestimmte Kriterien erfüllen, verwendet man feldabhängige Definitionsabfragen. Dafür steht ein Abfrage-Generator zur Verfügung.

ArbeitenMitLayern_DefinitionsabfrageAbfragegenerator

Attribute werden durch Doppelklick, Operatoren durch einen einfachen Klick aus dem Abfrage-Generator gewählt. Als Beispiel können Sie in Ihrer Karte nur die Grundstücke einer bestimmten KG darstellen (und/oder) Grundstücke mit einer Grundfläche von > 10000 m².

 

Schreibweise - Datenquelle: Personal GeoDatabase
Die Attribute können mit oder ohne eckige Klammern angeführt werden. Werte von Textfelder werden in einfache oder doppelte Hochkomma gestellt. Zahlenwerte werden ohne Hochkomma geschrieben.

[KGNAME] = FLUH AND [FLAECHE] > 10000

alternativ

KGNAME = 'FLUH' AND FLAECHE > 10000

 

Schreibweise - Datenquelle: FileGeoDatabase/Shapefile
Die Attribute können mit oder ohne doppeltem Hochkomma angeführt werden. Werte von Textfelder werden nur in einfache Hochkomma gestellt. Zahlenwerte werden ohne Hochkomma geschrieben.

"KGNAME = 'FLUH' AND FLAECHE > 10000

alternativ

KGNAME = 'FLUH' AND FLAECHE > 10000

 

Operatoren für die Abfrage:

Operator

Beschreibung

=

Der Feldinhalt muss dem eingegebenen Wert entsprechen.

KGNAME = FLUH

<>

Der Feldinhalt darf dem eingegebenen Wert nicht entsprechen.

KGNAME <> FLUH

< / <=

Der Feldinhalt muss kleiner oder kleinergleich als der eingegebene Wert sein.

FLAECHE < 10000 / FLAECHE <= 10000

> / >=

Der Feldinhalt muss größer oder größergleich als der eingegebene Wert sein.

FLAECHE > 10000 / FLAECHE >= 10000

AND

Logisch UND von zwei Abfragen, welche beide für die Darstellung erfüllt sein müssen.

KGNAME = FLUH AND FLAECHE > 10000

OR

Logisch ODER von zwei Abfragen, wo nur eine für die Darstellung erfüllt sein muß.

KGNAME = FLUH OR FLAECHE > 10000