Kontextmenü auf Grafik

_img592
 

Für das Arbeiten mit Grafiken stehen Ihnen über das Kontextmenü zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Da die meisten davon als Windows-Standards gelten, werden sie hier nur kurz behandelt.

Reihenfolge
In den Vordergrund/In den Hintergrund/Eine Ebene nach vorne/Eine Ebene nach hinten: Mit diesen Funktionen können Sie die Darstellungsreihenfolge Ihrer Grafiken verändern – also angeben, welche Grafik vor oder hinter einer anderen dargestellt wird.

Gruppieren/Gruppierung aufheben
Die Funktion Gruppieren ermöglicht es Ihnen, mehrere Grafiken zusammenzufassen, sodass Sie damit wie mit einem einzelnen arbeiten können. Um die Gruppierung wieder zu lösen, wählen Sie Gruppierung aufheben.

Zu Grafiken konvertierten
Diese Funktion ist nur aktiv, wenn es sich um ein Kartenelement handelt, das mit der Karte in Beziehung steht. Näheres hierzu finden Sie im Kapitel Karte ausgeben/Layouts.

Links-/Rechtsdrehung
Hiermit können Sie die ausgewählte Grafik um 90° nach links oder rechts drehen.

Benutzertext bearbeiten
Diese Funktion ist nur aktiv, wenn es sich um ein Element mit Benutzertext handelt. Nach dem Auswählen dieser Funktion öffnet sich der Dialog Benutzertext und Sie können den Text ändern.

Selektierte Grafiken löschen
Löscht alle ausgewählten Grafiken.

Kopieren
Kopiert alle ausgewählten Grafiken. Über das Kontextmenü des Datenrahmens können sie wieder in eine Karte eingefügt werden.

icon_comment

Um eine Kopie einer Grafik zu erstellen kann die bestehende Grafik auch bei gedrückter STRG-Taste verschoben werden. Die ursprüngliche Grafik bleibt erhalten, am Ziel der Verschiebung wird eine neue Grafik erstellt.

Eigenschaften…
Im Dialog Eigenschaften können die Einstellungen der Grafik geändert werden. Nähere Erklärungen hierzu finden Sie bei den einzelnen Beschreibungen der Grafiktypen.