Geometriedaten editieren

Alle Editieraufgaben, die im Rahmen eines GeoOffice xPlanung Projektes vorgenommen werden unterliegen den Vorgaben des XPlanungs-Datenmodells. Dies gilt gleichermaßen für die Neuerfassung von Planobjekten, als auch für die Bearbeitung bestehender Planobjekte. Um dies zu berücksichtigen dürfen ausschließlich die GeoOffice-Werkzeuge bei der Bearbeitung der Geometriedaten verwendet werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass alle Objektbeziehungen des XPlanung-Datenmodells aufrecht erhalten werden.

Arbeiten mit GeoOffice editieren

Zur Bearbeitung der Feature-Geometrie dürfen alle Werkzeuge des Moduls GeoOffice editieren verwendet werden. In Abhängigkeit von der verwendeten Planvorlage (BP, FP, LP oder RP) stehen Fachbaum-Vorlagen im zentralen Konfigurationsverzeichnis zur Verfügung. Verwenden Sie den Fachbaum um fachspezifisch zu editieren und zu erfassen. Hier finden Sie auch die Fachobjekte der Präsentationsobjekte.

Hinweis: Verwenden Sie die dafür vorgesehenen Fachobjekte um Präsentationsobjekte zu erzeugen und nicht die Signaturpunkt-Funktionalität!

Weitere Einzelheiten zum Arbeiten mit GeoOffice editieren entnehmen Sie bitte der Web-Hilfe GeoOffice editieren.

icon_warning

WICHTIG!

Bitte beachten Sie, dass eine dem XPlanung Datenmodell entsprechende Bearbeitung ausschließlich mit den Werkzeugen von GeoOffice editieren und GeoOffice xPlanung erfolgen darf! Andernfalls kann nicht gewährleistet werden, dass die komplexen Verbindungen und Beziehungen entsprechend der Vorgaben der XPlanung eingehalten werden. Besonders Werkzeuge, die zu einer Veränderung der Grundgesamtheit führen können die Integrität des Datenbestandes beeinträchtigen, da hier die Beziehungen zwischen abhängigen Datensätzen nicht richtig abgebildet werden (z.B. Multipart zu Singlepart, Zusammenführen (Dissolve) etc.)

Vorgaben durch die XPlanung

Das Datenmodell der XPlanung regelt neben der Konformität der Sachdaten (Pflichtfelder, Abhängigkeiten etc.) auch die geometrische Konformität der Plandaten. Hier die wichtigsten Regeln, die bei der Erfassung und Bearbeitung der geometrischen Informationen im Rahmen der GeoOffice xPlanung von Bedeutung sind:

Plan und Planungsbereich
Sämtliche Geometrien, die im Rahmen der XPlanung erfasst und verwaltet werden benötigen einen Plan- und einen Bereichsbezug. Innerhalb eines Planes muss ein oder mehrere Planbereich(e) erzeugt werden, die das gesamte Planungsgebiet abdecken. Alle Planobjekte müssen durch die GML_ID einem Plan und einem Bereich zugeordnet sein. Originär eingebundene Objekte müssen zudem vollständig innerhalb des übergeordneten Bereichs bzw. Plans liegen.

Flächenschlussobjekte
Features die als Flächenschlussobjekte definiert wurden müssen in Summe das Planungsgebiet vollständig lückenlos und überlappungsfrei abdecken. Die Flächenschlussprüfung unterstützt Sie innerhalb der GeoOffice xPlanung, um das Flächenschlusskriterium zu bewahren.