WebOffice Projekte veröffentlichen

Die Projekte der GeoOffice xPlanung können für die Darstellung und Sachdatenabfrage in einem WebOffice Projekt aufbereitet werden. Durch ein einfaches Exportwerkzeug ist es möglich die vollständige und höchst komplexe Datenstruktur der XPlanung mit Hilfe der Fachlösung xPlanung Web im WebOffice Core Client abzubilden. Bei der Abfrage der Sachdaten werden auch die höherwertigen Kardinalitäten (1:n-Beziehungen) berücksichtigt. Dieser Export erlaubt es einen Plan zu jedem Zeitpunkt des Planungsverfahrens im Rahmen eines xPlanung Web Projektes zu veröffentlichen.

Planung eines xPlanung Web Projektes

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einen Plan im WebOffice innerhalb eines xPlanung Web Projektes zur Verfügung zu stellen. Hier finden Sie einige Vorschläge möglicher Kartendienste, die als Kartenansichten in einem WebOffice Projekt eingebunden und getrennt angesteuert werden können.

gekachelte Darstellung (gecachter Kartendienst zur Visualisierung des aktuellen Projektstandes)
Ein gekachelter Kartendienst auf Basis des gesamten (sichtbaren) Planbestands ist die schnellste und einfachste Darstellungsmethode. Für diese Darstellung werden keine zusätzlichen Daten benötigt. Allerdings lässt sich nur der aktuelle Stand beispielsweise als Hintergrundkarte mit dieser Methode darstellen, da alle sichtbaren Features als gekachelter Dienst visualisiert werden, sich aber nicht einzeln ansprechen lassen.

dynamische Darstellung (Kartendienst zur Abbildung des gesamten XPlan-Datenmodells)
Die Verwendung eines dynamischen Kartendienstes erlaubt die umfangreichste Darstellungsform und ermöglicht das Abrufen des vollständigen XPlanGML Datenmodells in einem Web-Projekt. Verwenden Sie dazu einen dynamischen Kartendienst und den Attribut-Export des WebOffice Export-Werkzeugs. Zur Darstellung der Sachdaten nach dem XPlanGML Datenmodell wird zudem die xPlanung.jsp benötigt, die im Installationsumfang von WebOffice enthalten ist.

einzelne Rasterkarten (Kartendienst zur Visualisierung historischer Planstände)
Beinhaltet einen dynamischen Kartendienst der Geltungsbereiche aller im Projekt enthaltenen Pläne (Planumringe) und die Rasterdaten der entsprechenden Pläne. Für die Erstellung der Rasterdaten kann das WebOffice Export-Werkzeug verwendet werden, die einzelnen Pläne können damit in das gewünschte Raster-Format exportiert und durch den automatisch erstellten Raster-Katalog schnell und sicher eingebunden werden.

 

icon_comment

Bitte beachten Sie, dass die exportierten Rasterdaten mit einem rechteckigen  Auschnitt exportiert werden und in den Randbereichen Daten aus anderen Plänen beinhalten können. Um diesen Effekt zu vermeiden müssen die exportierten Rasterbilder nachträglich mit einer Bildbearbeitungssoftware korrigiert (Geltungsbereiche ausschneiden, Ränder transparent) werden.

 

Die Auswahl der Darstellungsmethoden richtet sich nach den Anwendungsszenarien und Funktionen, die im endgültigen xPlanung Web Projekt enthalten sein sollen. Alle hier genannten Darstellungsmethoden funktionieren komplett eigenständig und können nach Bedarf kombiniert werden.

Datenbasis

Alle benötigten Datensätze können durch den WebOffice Export und die regulären Freigabe-Werkzeuge von ArcGIS for Desktop vorbereitet und erzeugt werden. Durch die Auswahl einzelner Pläne lässt sich der Umfang der exportierten Daten zielgenau steuern.

 

icon_comment

Bitte beachten Sie, dass zum Veröffentlichen von Kartendiensten (dynamisch oder gekachelt) teilweise eine Umwandlung der im Projekt enthaltenen GeoOffice Symboliken in Annotations benötigt wird. Dazu stehen mit GeoOffice sharing umfangreiche Werkzeuge zur Verfügung.

Umsetzung eines xPlanung Web ProjektesProjektes

Einzelheiten zum Einrichten eines xPlanung Web Projektes entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Kapitel in der WebOffice Hilfe.